201107_372458456164454_1211565591_o.jpg

Ab dem kommenden Jahr 2023 startet unsere Initiative Ballschule!

Wenn du zwischen 4 und 6 Jahren alt bist, dich gerne bewegst und spaß daran hast mit Bällen zu spielen, dann bist du bei unserer Ballschule genau richtig. Wir freuen uns auf deinen Besuch bei unseren Trainer:innen die dich auch schon in jungen Jahren dabei unterstüzen dein volles Potential auszuschöpfen und mit ganz viel Spiel und Spaß ein Gefühl für den Ball zu erlangen.

Anfragen und Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Informationen könnt ihr dem folgenden Artikel entnehmen. 

Ballschule

Aufgrund zahlreicher Anfragen, die wir bislang bedauerlicherweise ablehnen mussten, starten wir nun unser Projekt Ballschule. In unserem Minibereich starten wir ab einem Alter von sieben Jahren, so können wir Kindern spezifische basketballerische Fähigkeiten vermitteln und auf technische und taktische Schulung eingehen. Wir, die Basketballabteilung des TuS Chlodwig Zülpich und besonders unsere Trainer:innen im Minibereich sind der Meinung, dass Kinder im Vorschulalter auf die Entwicklung ihrer gesamten motorischen und koordinativen
Fähigkeiten geschult werden sollten. Da wir zurzeit dabei sind unsere Jugendabteilung neu aufblühen zu lassen, haben wir uns dazu entschieden das Projekt Ballschule in Angriff zu nehmen und bei Kindern den spielerischen Umgang mit dem Ball in jeglicher Hinsicht zu schulen und zu fördern. Im Folgenden werden die Inhalte unseres Konzeptes, sowie Lang- und Kurzfristige Ziele beschrieben.


Warum Ballschule
Kinder im Vorschul- und Grundschulalter befinden sich motorisch gesehen im besten Lernalter. Im Kindes- und Jugendalter werden Grundlagen für spätere koordinative und motorische Fähigkeiten gelegt, weshalb es grundsätzlich immer eine gute Idee ist Kinder möglichst früh mithilfe von Sportspielen und Bewegungsparcours zu fördern. Wir empfehlen daher, dass Kinder in dieser Altersstufe möglichst viele Sportarten für sich entdecken und erkunden sollten. Ziel sollte es immer bleiben Kinder möglichst umfangreich und allgemein zu Fördern und einen möglichen Leistungsaspekt vollkommen außer acht zu lassen. Jedes Kind hat sein individuelles Lern- und Entwicklungstempo und kommt früher oder später, mit der richtigen Förderung, ins Ziel.


Konzept der Ballschule
Im Vordergrund unseres Konzeptes der Ballschule steht der spielerische Umgang mit dem Ball. Nebenbei soll auch die Förderung der koordinativen Grundfertigkeiten der Kinder eine wichtige Rolle spielen. Dabei steht immer und ausnahmslos der Spaß im Vordergrund. Eine wichtige Komponente spielt hier auch das soziale Gefüge. Mittels der spielerischen Maßnahmen sollen die Kinder einen fairen Umgang im Spiel, mit Mitspielern und mit Gegenspielern erlangen und ein Verständnis für Spielregeln entwickeln. Die individuelle Entwicklung jedes Kindes wird dabei im Vordergrund stehen. Taktische und technische Komponenten werden hier noch nicht geschult und werden erst im sportartspezifischen Training relevant.


Ziele
Durch positives Erleben sollen die Kinder nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig den Spaß am Sport behalten. Ziel des Vereins wird natürlich sein, eine solide Grundlage für unsere Jugend zu bilden und ein Sprungbrett für unsere 
Minimannschaften zu schaffen. Dennoch werden wir gerne ein Auge auf die Individuellen Fähigkeiten der Kinder haben und stehen gerne beratend für Eltern und/oder Erziehungsberechtigte zur Verfügung.

Sämtliche Inhalte unseres Konzeptes orientieren sich an Aussagen des LSB NRW
und des Leitfaden-Minibasketball, des WBV.

 

 Ihre Ansprechpartnerinnen

   
 Lexi Kitz Jana Greuel 

 

Anfragen und Anmeldungen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!