kreissparkasse 455

Ergebnisse & Berichte

Herren - TS Frechen
64:52
Blatzheim - Herren II  65:47
Herren III - Rhöndorf 67:33
Damen - Deutzer TV 57:80
Mondorf - U18 43:81
DJK Köln - U16 61:46
U14 - Rhöndorf 40:55
Erftbaskets - U12 78:54
 Sechtem - U12w 17:50
   

Die nächsten Heimspiele

16.11.2019
12:00 U12w - Brühl
14:00 U18 - Brauweiler
18:00 U16 - Telekom Baskets 2
20:00 Herren II - Hürther BC 2
 
 

U18: Der dritte Streich

Die U18 gewann auch ihr drittes Saisonspiel gegen BG Bonn 2 knapp mit 56:51. Nach einer deutlichen Führung, ließen die TuS-Youngster dem Gegner aber die Chance, sich wieder heran zu kämpfen. Doch am Ende brachte das Team den Sieg über die Zeit.

 

Headcoach Christian Leurs wurde von seinem Co-Trainer Wolfgang Greuel an der Seitenlinie vertreten. Coach Greuel und die zahlreichen Zuschauer sahen zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel bis zur achten Minute. Allerdings legte der TuS dann einen starken 10:1-Run hin und setzte sich somit zu Ende des Viertels vom Gegner mit 25:13 ab. Eine solide Defensiv-Leistung trug ebenfalls zum Zülpicher Erfolg im ersten Viertel bei.

Die TuS-Jungs waren sich aufgrund der deutlichen Führung bereits im zweiten Viertel viel zu Siegessicher, weshalb sie sich immer mehr Fehler erlaubten. In der Defense wurde nicht ordentlich verteidigt und in der Offense konnte das Team nicht mehr die gewollten Abschlüsse finden. Ein 8:0-Run der Bonner in der zwölften Minute untermauerte den Spielverlauf nochmal deutlich. Nach diesem Leistungstief konnte sich das Zülpicher Team wieder einigermaßen fangen. Zum Ende der ersten Hälfte gingen die Zülpicher mit einer 35:27-Führung in die Halbzeitpause.

Trotz der Ansprache von Coach Greuel fand der TuS auch zu Beginn des dritten Abschnitts nicht direkt ins Spiel. Dazu kam, dass der Gegner auf eine 1-2-2-Zonen-Defense umgestellt hatte, mit der die Zülpicher U18 nicht zurechtkam. Wieder musste das Team einen 6:0-Run hinnehmen, bevor es selber in der dritten Minute des Spielabschnitts erstmals punktete. Nach einer Auszeit vom Coach und den entsprechenden Hinweisen lief die Begegnung wieder zu Gunsten des TuS. Das Team stellte ebenfalls auf eine 3-2-Zone um, die dem Gegner fortan Schwierigkeiten bereitete. Selber konnten die Spieler in der Offense das Umsetzen, was Coach Greuel ihnen mitgegeben hatte. Mit einer 12- Punkte-Führung ging es in den letzten Spielabschnitt, wo der TuS das Ergebnis verwaltete und am Ende mit 56:51 das Spiel gewann. 

Nun hat das Team drei Siege auf dem Konto und muss erst wieder im November ran, da das Spiel gegen das starke Team vom TV Neunkirchen von nächster Woche auf einen späteren Termin verlegt wurde.

Es spielten: Fynn (13), Florian, Fabian, Jonas, Philipp (22), David (12), Lasse, Jan Philipp (1), Simon, Nik, Tim (8)

©2015-2018 TuS Chlodwig Zülpich · WebDesign / Hosting: ZetCom Mediendesign, Zülpich · Impressum · Datenschutzerklärung