kreissparkasse 455

Streetbasketball 2019

Poster NRW Tour2019 190411 verschoben

 

Streetbasketball
am 02.07.2019

 

Ergebnisse & Berichte

Telk. Baskets - Herren 
 
BG Bonn - Damen   
Herren II - BG Bonn   
TV Eitdorf - Herren III   
U18 - Bergische Löwen  
U16 - Dragons Rhöndorf
 
U14 - Roleber         
U12w - BG Bonn   
U12 - SG Sechtem  

Die nächsten Heimspiele

Saisoneröffnung 
 am 07.09.2019 
 
 
 
 
 

U14: Mit nur sechs Spielern in Hürth

Im letzten Spiel der Saison wartete noch eine große Aufgabe auf die U14 des TuS Zülpich. Auswärtsspiel gegen den Zweitplatzierten der Tabelle: den Hürther BC. Hinzu kam, dass es in der Woche zuvor eine Absage nach der anderen gab und das Team schon überlegen musste, ob es überhaupt antreten soll. Letztendlich reiste der TuS mit sechs Spielern zum Spiel und Hürth gewann verdient und erwartet deutlich mit 111:57.

Das Spiel war aber nicht von Beginn an so klar, wie es das Endergebnis vermuten lässt. Eigentlich hielten die Zülpicher in der ersten Halbzeit sehr gut mit. Bis zur achten Spielminute war das Spiel sehr ausgeglichen und die Gäste lagen mit nur 11:13 hinten. Anschließend verlor das TuS-Team in den letzten zwei Minuten des Viertels allerdings völlig die Kontrolle und viele überhastete Abschlüsse und Fehlwürfe wurden direkt bestraft. So konnten die Gastgeber noch einen 12:0-Run laufen.

Im zweiten Viertel fing sich das Team wieder und der zweite Durchlauf wurde lediglich mit 18:20 verloren. In der Offense spielten alle gut als Team zusammen, alle übernahmen Verantwortung und so konnten auch die freien Mitspieler gefunden werden. Auch eine gute Transition ermöglichte es dem Team einfache Fastbreak-Punkte herauszuspielen. In der Defense machten die Zülpicher eigentlich auch einen passablen Job, außer dass die Helpside einfach nicht stand. Das größte Problem des Spiels war nämlich die gegnerische Nummer sechs zu stoppen. Kein Zülpicher war defensiv dazu in der Lage ihn auch nur annähernd zu stoppen und auch mit einer Hand im Gesicht traf er jeden Dreier hochprozentig (insgesamt elf Dreier geworfen und 67 Punkte erzielt!!!).

Mit einem 29:55-Rückstand startete die zweite Halbzeit und bereits hier war klar, wer das Spiel letztendlich gewinnen würde. Das Spiel gestaltete sich dann zunehmend deutlicher. Zülpichs Kräfte schwanden nach und nach und die Defense hatte einfach zu viele Lücken. Trotzdem wurde das Ziel erfüllt, welches vor dem Spiel ausgesprochen wurde, dass alle sechs Spieler/innen scoren sollten.

Es war definitiv schade, dass so viele Spieler abgesagt hatten, denn mit einem vollen Kader wäre das Ergebnis sicherlich nicht so deutlich ausgefallen. Dennoch hat die U14 eine tolle Saison hinter sich gebracht. Es war eine erlebnisreiche Spielzeit mit vielen Höhen und Tiefen, insgesamt ist aber definitiv eine deutliche Leistungssteigerung von allen erkennbar gewesen. Auch die Rückrunde war viel besser als die ersten Spiele und am Ende war definitiv auch ein Teambasketball auf dem Feld zu sehen.

Nun freuen sich die Mannschaft und die Coaches Lexi Kitz und Fynn Lewak auf einen tollen Saisonabschluss.

Es spielten: Noemi Lewak (5), Justus May (2), Philip Kogel (2), Luca Fischer (4), Marvin Gallon (28), Lasse Lewak (16).

©2015-2018 TuS Chlodwig Zülpich · WebDesign / Hosting: ZetCom Mediendesign, Zülpich · Impressum · Datenschutzerklärung