kreissparkasse 455

Ergebnisse & Berichte

Herren - TS Frechen
64:52
Blatzheim - Herren II  65:47
Herren III - Rhöndorf 67:33
Damen - Deutzer TV 57:80
Mondorf - U18 43:81
DJK Köln - U16 61:46
U14 - Rhöndorf 40:55
Erftbaskets - U12 78:54
 Sechtem - U12w 17:50
   

Die nächsten Heimspiele

16.11.2019
12:00 U12w - Brühl
14:00 U18 - Brauweiler
18:00 U16 - Telekom Baskets 2
20:00 Herren II - Hürther BC 2
 
 

U12: Zwei spannende und erfolgreiche Spiele


Noch vor den Osterferien traf die U12 auf Telekom Bonn. Hier legten die Youngsters in den ersten drei Vierteln den Grundstein zum Sieg. Das letzte Viertel verpatze das Team zwar noch, doch am Ende stand 63:54-Sieg zu Buche. Nach der kleinen Osterpause ging es dann zum Konkurrenten nach Mondorf. Nun zeigte sich ein ganz anderes Bild. Hier drehte die Mannschaft die Partie in den letzten zehn Minuten und gewann das spannende Spiel noch knapp mit 72:70.
Gegen Bonn startete die U12 mit einem beachtlichen Tempo. Der Gegner wurde mit Fastbreaks überlaufen und so setzte sich Zülpich in den ersten zehn Minuten mit 23:9 ab. Dieser Vorsprung war auch dringend nötig, wie sich im Verlauf des Spiels noch zeigen sollte. Im zweiten Durchgang wurde dann das Tempo, auch durch vermehrte Wechsel, ein wenig heraus genommen. Die Gastgeber behielten trotzdem die Oberhand und so ging es mit einer deutlichen 35:17-Führung in die Halbzeit. Nun wurden die Gäste stärker und kamen immer wieder zu einfachen Punkten. Doch auf der Gegenseite bot sich ein ähnliches Bild und so endete dieser Durchgang ausgeglichen mit 15:15. Doch im letzten Viertel schlich sich der Wurm in das Zülpicher Spiel ein. Vorne wollte nichts mehr fallen und auch auf der anderen Seite des Feldes sollte die Zuordnung in der Defensive nicht mehr richtig stimmen. Telekom wusste dies zu nutzen und kämpfte sich so Stück für Stück wieder ran. Bei einem Spielstand von 56:48 in der 37. Minute drohte es nun doch wieder ein spannendes Spiel zu werden. Doch kleiner ließ der TuS den Abstand nun nicht mehr werden und gewann am Ende mit 63:54 unnötig knapp.
Nach einer kleinen Pause ging es nach den Osterferien zum Verfolger nach Mondorf. Ohne Nik und Felix fehlten diesmal auch gleich zwei wichtige Spieler und Scorer. Den Spielaufbau teilten sich also dieses Mal Lasse und Marvin. Das erste Viertel konnte der TuS noch knapp dominieren und entschied dieses am Ende mit 15:13 für sich. Der zweite Durchgang gehörte aber nun den Gastgebern. Vor allem die großgewachsenen Center machten der U12 immer wieder Probleme und kamen durch die vielen Rebounds zu zahlreichen Punkten. So musste der TuS dieses Viertel deutlich mit 19:26 abgeben und lag zur Halbzeit mit 34:39 hinten. Und auch im dritten Durchgang fanden die Zülpicher nicht ihren Rhythmus. So lagen die Gäste in der 26. Minute fast aussichtslos mit 16 Punkten hinten (36:52). Doch dann rappelte sich der TuS-Nachwuchs noch einmal auf und setzte zu einem 10:0-Run an. So waren die die Schützlinge von Trainer Malte Wallstabe bei einem Sechs Punkte Rückstand zum Beginn des letzten Viertels wieder auf Schlagdistanz. Und hier sollte es dann gelingen, das Spiel zu drehen. Mit einem erfolgreichen drei-Punkte Wurf von Marvin in der 35. Minute glich Zülpich wieder aus. Mondorf ließ sich davon aber nicht beirren und zog mit einem 7:0-Run wieder davon. Doch auch der TuS hatte eine Antwort parat und setzte sich mit acht schnellen Punkten wieder in Front. Und diese Führung sollten die Gäste nicht mehr aus der Hand geben.

Nach einer spektakulären Aufholjagd und einer äußerst spannenden Schlussphase gewinnt der TuS also auswärts in Mondorf mit 72:70. Nach dem Spiel waren alle begeistert und egal ob Spieler, Trainer oder Fans, alle waren der gleichen Meinung: Was für ein tolles Spiel!


Gegen Telekom spielten: Justus M., Noemi L., Moritz W., Klaas W., Anna B., Justin W., Lasse L., Paul A., Marvin G., Niklas V.


Gegen Mondorf spielten: Justus M., Noemi L., Moritz W., Klaas W., Justin W., Luca F., Marvin G., Lasse L.

©2015-2018 TuS Chlodwig Zülpich · WebDesign / Hosting: ZetCom Mediendesign, Zülpich · Impressum · Datenschutzerklärung